Touristische Pakete

Touristische Pakete2019-08-19T15:55:23+00:00

Paket 1

Leitung: Ana Gašparović
+385996803135
ana@insula-tours.hr 
Interpretativ abenteuerliche touristische Pakete
Vorbereitet und zusammengestellt von: Ana Gašparović, M.A.

1. DAS SCHWARZE GOLD DER MOSLAVINA

Programm: Kostümierte Stadtrundfahrt, Führer in Bergbaueruniform, 15-minütiger animierter Dokumentarfilm über die Geschichte der Ölförderer im nordwestlichen Kroatien (Öl als erstes schwarzes Gold unseres Landes); Präsentation von Naftalankosmetik (Naftalan als 2. schwarzes und medizinisches Gold unserer Region), Verkostung von Kürbiskernöl (3. Kürbiskernöl als ernährungsphysiologisch und nutritiv wertvolles schwarzes Gold unserer Region). Die Tour für Kinder beinhaltet ein interaktives Arbeitsbuch.

2. „LÖSCHE DAS FEUER, RETTE DEINEN BRUDER“

Programm: Thematischer Stadtrundgang mit Geschichten über das Handwerk, das soziale und kulturelle Leben des alten Ivanić (einschließlich des Besuchs der Feuerwehr, Präsentation des Opanken-Handwerks der Familie Kruh Vuk, Präsentation der Flachsverarbeitung).
Dauer des Hauptprogramms: 1,5 Stunden.

3. DIE WALDABENTEUER DES BIBERS

Programm: Das Programm beinhaltet: ein touristisches Lernspiel auf den lehrreichen Wegen der Wälder Marča und Žutica. Das Spiel beinhaltet eine interaktive Karte, Rätsel und Fragen zum Lebensstil und den Charakteristika des Bibers.
Dauer des Hauptprogramms: 2 Stunden.

4. ZAGREBER ADRESSEN BERÜHMTER IVANIĆ-GRADER

Programm: Thematischer Rundgang mit Schwerpunkt auf dem gesellschaftlichen und kulturellen Engagement der berühmten Bürger Ivanić-Grads in Zagreb. Beinhaltet den Besuch des Schulmuseums (Verbindung Stjepan Basariček), des HNK (Kroatisches Nationaltheater in Zagreb, Verbindung Milka Trnina), des Lotrščak-Turms und des Rathauses (Verbindung Đuro Deželić – errichtete die Grič Kanone, Senator der Stadt Zagreb) und der Zagreber Kathedrale (Verbindung Josip Juraj Posilović).
Dauer des Programms: Halbtages- oder Ganztagesausflug nach Zagreb in Kombination mit anderen Inhalten in Zagreb.

5. WAS WIRD GEKOCHT IN DEN TÖPFEN DER MOSLAVINA?

Das Programm umfasst: kulinarischer Workshop (Zubereitung von Kürbispita, Vanjkuši (Teigkissen), Kotlovina und anderen Spezialitäten der Region Moslavina), Weinprobe und Weinworkshop mit Schwerpunkt auf der autochthonen Weinsorte Škrlet.
Dauer: 2-3 Stunden.

Paket 2

Leitung: Renata Hrastić
+385915768661
rhrastic1960@gmail.com
Vorbereitet und zusammengestellt von: Renata Hrastić

1. IVANIĆ-GRAD, KRIŽ, MOSLAVAČKA PRIČA

Die Stadt Ivanic-Grad (Gespanschaft Zagreb) siedelt am Fluss Lonja, in einem engen Raum zwischen der Posavina und der westlichen Moslavina, auf 103 Metern über dem Meeresspiegel. Obwohl einige zufällige Funde auf die Existenz einer römischen Ansiedlung in diesem Gebiet und auf eine sehr viel frühere Besiedlung hinweisen, wird Ivanić zum ersten Mal in Aufzeichnungen des Jahres 1246 erwähnt. In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts baut Bischof Ladislav de Kobol die Befestigung „Castrum Novum“. Um die Mitte des 16. Jahrhunderts verwandelt sich das Castrum in eine Verteidigungsfestung mit Bastionen und einem Wassergraben, während das Gebiet in die Zuständigkeit der militärischen Gebietsverteidigung übergeht. Von der Festung ist nichts mehr übrig, und über ihre Wälle, Graben, Bastionen und Palisaden erhebt sich der neue Teil der Stadt Ivanić. Seit dem 17. Jahrhundert entwickelte sich Ivanić wirtschaftlich und kulturell zu einem bedeutenden Handwerkszentrum. In den siebziger und achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts wird es bekannt als eines der Öl-Zentren des ehemaligen Staates. Heute ist es stolz auf seine Heilanstalt „Naftalan“, eine von nur zwei solcher existierenden Einrichtungen in der Welt. Im Oktober wird Ivanić zum Zentrum für Kürbiszüchter, Hersteller von Kürbiskernöl und für alle, die gute Unterhaltung mögen, denn dann wird die traditionelle Bučijada, ein Kürbisfest, organisiert.

Der Ort Križ wurde nach dem wichtigsten sakralen Objekt benannt – der Kirche der Erhöhung des Heiligen Kreuzes. Indirekt wird der Ort zum ersten Mal im Jahr 1334 in der Liste der Pfarreien der Zagreber Diözese erwähnt, von einer früheren Besiedlung zeugt die archäologische Stätte Sipćina aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. Zur Zeit der Militärgrenze im 15. Jahrhundert wurde der Ort, der damals Vojni Križ hieß, zum Zentrum der Gemeinde. „Kaštel Križ“ wird als kleine Befestigung am Rande der Militärgrenze mit etwa 50 kroatischen Söldner-Soldaten beschrieben, die nicht durch das Osmanische Reich besetzt war. Mit der Abschaffung der Militärgrenze fällt Križ an die Herrschaft des Bans und wird zum Zentrum der Križer Untergespanschaft innerhalb der Gespanschaft Bjelovar.

Fahrplan: Die Fahrt von Zagreb nach Ivanić-Grad dauert ca. 45 Minuten. Treffen mit dem Reiseführer an den Mauthäuschen bei der Ausfahrt Ivanić-Grad. Fahrt ins Zentrum mit kurzen Informationen über die Stadt. Parken des Busses auf dem großen Parkplatz beim Sportpark Zelenjak. Pause und Kaffee: Vorschlag 1 – Restaurant Zelenjak, Vorschlag 2 – Café Bar in der Spezialklinik Naftalan. Besichtigung der Stadt zu Fuß. Spaziergang zum Park der kroatischen Kriegsveteranen. Besichtigung der Kirche des HL. Petrus und des städtischen Museums. Freizeit für den Kauf von Souvenirs im Tourismus-Infozentrum. Fortsetzung der Tour in Richtung Križ, kurze Besichtigung der Kirche und der Umgebung. Fortsetzung der Tour in Richtung Moslavačka priča http://www.moslavackaprica.hr/ Mittagessen, Musik, Freizeit nach individueller Auswahl. Rückkehr zum Ort der Abfahrt nach Absprache mit der Gruppe. Die Rückkehr ist um 17.30 Uhr vorgesehen.

Info-Preise: Kaffee mit Milch oder ähnliches in Ivanić-Grad – von 7,50 bis 11,00 kn
Städtisches Museum Ivanić-Grad, Eintritt – 5,00 kn
Kirche des Hl. Petrus – gratis
Kirche der Erhöhung des Heiligen Kreuzes – gratis
Mittagessen – ca. 60,00 -70,00 kn

2. IVANIĆ-GRAD, KRIŽ, POPOVAČA UND MOSLAVARER WINZER

Die Stadt Ivanic-Grad (Gespanschaft Zagreb) siedelt am Fluss Lonja, in einem engen Raum zwischen der Posavina und der westlichen Moslavina, auf 103 Metern über dem Meeresspiegel. Obwohl einige zufällige Funde auf die Existenz einer römischen Ansiedlung in diesem Gebiet und auf eine sehr viel frühere Besiedlung hinweisen, wird Ivanić zum ersten Mal in Aufzeichnungen des Jahres 1246 erwähnt. In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts baut Bischof Ladislav de Kobol die Befestigung „Castrum Novum“. Um die Mitte des 16. Jahrhunderts verwandelt sich das Castrum in eine Verteidigungsfestung mit Bastionen und einem Wassergraben, während das Gebiet in die Zuständigkeit der militärischen Gebietsverteidigung übergeht. Von der Festung ist nichts mehr übrig, und über ihre Wälle, Graben, Bastionen und Palisaden erhebt sich der neue Teil der Stadt Ivanić. Seit dem 17. Jahrhundert entwickelte sich Ivanić wirtschaftlich und kulturell zu einem bedeutenden Handwerkszentrum. In den siebziger und achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts wird es bekannt als eines der Öl-Zentren des ehemaligen Staates. Heute ist es stolz auf seine Heilanstalt „Naftalan“, eine von nur zwei solcher existierenden Einrichtungen in der Welt. Im Oktober wird Ivanić zum Zentrum für Kürbiszüchter, Hersteller von Kürbiskernöl und für alle, die gute Unterhaltung mögen, denn dann wird die traditionelle Bučijada, ein Kürbisfest, organisiert.

Der Ort Križ wurde nach dem wichtigsten sakralen Objekt benannt – der Kirche der Erhöhung des Heiligen Kreuzes. Indirekt wird der Ort zum ersten Mal im Jahr 1334 in der Liste der Pfarreien der Zagreber Diözese erwähnt, von einer früheren Besiedlung zeugt die archäologische Stätte Sipćina aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. Zur Zeit der Militärgrenze im 15. Jahrhundert wurde der Ort, der damals Vojni Križ hieß zum Zentrum der Gemeinde. „Kaštel Križ“ wird als kleine Befestigung am Rande der Militärgrenze mit etwa 50 kroatischen Söldner-Soldaten beschrieben, die nicht durch das Osmanische Reich besetzt war. Mit der Abschaffung der Militärgrenze fällt Križ an die Herrschaft des Bans und wird zum Zentrum der Križer Untergespanschaft innerhalb der Gespanschaft Bjelovar.

Popovača entwickelte sich etwa um das Jahr 1500 als ein Vorort der befestigten Feudalstadt Moslavina. Bekannt ist sie nach dem ehemaligen Feudalherren-Hofkomplex der Grafen Erdody, dem heutigen neuropsychiatrischen Krankenhaus. Im Gefüge befinden sich drei Schlösser innerhalb eines Parks. Nicht weit vom Hauptplatz entfernt befindet sich die Kirche des Hl. Aloisius von Gonzaga, eines der letzten Werke des großen Architekten Stjepan Podhorsky.

Die Moslavina ist ein berühmtes Weinbaugebiet, die Weinberge wurden in diesem Gebiet bereits von den Trakern, Illyrern und Kelten bepflanzt. Die Römerzeit, in welcher die Moslavina stärker besiedelt wurde, ist gekennzeichnet von einer neuen Bepflanzungswelle, insbesondere für Kaiser Claudius – deshalb wird heute angenommen, dass der Name Moslavina vom römischen Mons Claudius stammt. Die Weine dieser Region sind in Wien bereits seit der Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt. Der Weinbau von Moslavina basiert heute auf der privaten Initiative einer großen Anzahl kleiner und mehrerer großer Winzer. Die Moslavina ist die Heimat von Ursprungsweinen, von welchen der Škrlet besonders hervorzuheben ist, aber auch andere Sorten wie Frankovka, Graševina, Chardonnay und Sauvignon blanc werden angebaut.

Fahrplan: Die Fahrt von Zagreb nach Ivanić-Grad dauert ca. 45 Minuten. Treffen mit dem Reiseführer an den Mauthäuschen bei der Ausfahrt Ivanić-Grad. Fahrt ins Zentrum mit kurzen Informationen über die Stadt. Parken des Busses auf dem großen Parkplatz beim Sportpark Zelenjak. Pause und Kaffee: Vorschlag 1 – Restaurant Zelenjak, Vorschlag 2 – Café Bar in der Spezialklinik Naftalan. Besichtigung der Stadt zu Fuß. Spaziergang zum Park der kroatischen Kriegsveteranen. Besichtigung der Kirche des HL. Petrus und des städtischen Museums. Freizeit für den Kauf von Souvenirs im Tourismus-Infozentrum. Fortsetzung der Tour in Richtung Križ, kurze Besichtigung der Kirche und der Umgebung. Fortsetzung der Tour in Richtung Popovača. Kurze Stadtbesichtigung. Abfahrt zur Winzerei Trdenić, ca. 5 km entfernt vom Zentrum von Popovača, an den Hängen des Moslavina Bergs mit Blick auf Lonjsko polje http://vinarija-trdenic.hr/ . Bei einer klassischen geführten Verkostung werden den Gästen drei Weißweinsorten und eine Rotweinsorte angeboten sowie ein Schaumwein, dazu werden Häppchen zur Geschmacksneutralisierung serviert. Nach der Verkostung Abfahrt zum Dorf Osekovo. Besichtigung der Kirche der Hl. Anna und Abfahrt zum landwirtschaftlichen Familienbetrieb Bistrički http://www.eko-turizam-bistricki.hr/. Weinverkostung in der Winzerei Miklaužić und Mittagessen. Mittagessen, Musik, Freizeit nach individueller Auswahl. Rückkehr zum Ort der Abfahrt nach Absprache mit der Gruppe

Info-Preise: Kaffee mit Milch oder ähnliches in Ivanić-Grad – von 7,50 bis 11,00 kn
Städtisches Museum Ivanić-Grad, Eintritt – 5,00 kn
Kirche des Hl. Petrus – gratis
Kirche der Erhöhung des Heiligen Kreuzes – gratis
Kirche des Hl. Aloisius von Gonzaga – gratis
Winzerei Trdenić – Verkostung 30,00 kn
Winzerei Miklaužić – Verkostung 30,00 kn
Mittagessen – ca. 60,00 kn

3. IVANIĆ-GRAD, KLOŠTAR IVANIĆ UND DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE DER FAMILIE SALAJ

Die Stadt Ivanic-Grad (Gespanschaft Zagreb) siedelt am Fluss Lonja, in einem engen Raum zwischen der Posavina und der westlichen Moslavina, auf 103 Metern über dem Meeresspiegel. Obwohl einige zufällige Funde auf die Existenz einer römischen Ansiedlung in diesem Gebiet und auf eine sehr viel frühere Besiedlung hinweisen, wird Ivanić zum ersten Mal in Aufzeichnungen des Jahres 1246 erwähnt. In der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts baut Bischof Ladislav de Kobol die Befestigung „Castrum Novum“. Um die Mitte des 16. Jahrhunderts verwandelt sich das castrum in eine Verteidigungsfestung mit Bastionen und einem Wassergraben, während das Gebiet in die Zuständigkeit der militärischen Gebietsverteidigung übergeht. Von der Festung ist nichts mehr übrig, und über ihre Wälle, Graben, Bastionen und Palisaden erhebt sich der neue Teil der Stadt Ivanić. Seit dem 17. Jahrhundert entwickelte sich Ivanić wirtschaftlich und kulturell zu einem bedeutenden Handwerkszentrum. In den siebziger und achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts wird es bekannt als eines der Öl-Zentren des ehemaligen Staates. Heute ist es stolz auf seine Heilanstalt „Naftalan“, eine von nur zwei solcher existierenden Einrichtungen in der Welt. Im Oktober wird Ivanić zum Zentrum für Kürbiszüchter, Hersteller von Kürbiskernöl und für alle, die gute Unterhaltung mögen, denn dann wird die traditionelle Bučijada, ein Kürbisfest, organisiert.

Kloštar Ivanić, ein Dorf, das älter ist als Ivanić-Grad, mit dem es aber historisch kontinuierlich verbunden war, war in der Geschichte ein religiöses Zentrum und ein berühmter Marien-Wallfahrtsort im Nordwesten Kroatiens. Die neobarocke Kirche der seligen Mariä Himmelfahrt bewahrt die Kulisse für Jesu Grab, das einzige derartige Beispiel einer Kulisse in Kroatien, entstanden unter dem Einfluss des deutschen Barocks mit fünf reich geschmückten barocken Altären, die von der Bedeutung der Kirche zeugen. Im oberen Stockwerk über dem Schrein befindet sich eine Sammlung von Kircheninventar und Statuen aus der zerstörten Kirche des Hl. Johannes. Darüber hinaus sind mehrere wertvolle Kirchenbücher ausgestellt, die nur eine kleine Auswahl aus der Bibliothek des Franziskanerklosters darstellen. Besucher können auch das handgeschriebene Buch der Wunder sehen, in welchem während mehrerer Jahrhunderte der Jungfrau Maria gewidmete, erhörte Gelöbnisse hineingeschrieben wurden.

Salajland – Dorf Grabovnica in der Nähe von Čazma (Gespanschaft Bjelovar-Bilogora). Die Familie Salaj begann 2001 ihren Hof mit Weihnachtslichtern zu dekorieren. Mit großer Anstrengung und Begeisterung wurde das Weihnachtsmärchen zur bedeutendsten Manifestation des kontinentalen Teils der Republik Kroatien. Auf dem Grundstück befinden sich ca. 1,85 Millionen Lampen, und jedes Jahr öffnen sich die Türen ca. am 01. Dezember.

Fahrplan: Die Fahrt von Zagreb nach Ivanić-Grad dauert ca. 45 Minuten. Treffen mit dem Reiseführer an den Mauthäuschen bei der Ausfahrt Ivanić-Grad. Fahrt ins Zentrum mit kurzen Informationen über die Stadt. Parken des Busses auf dem großen Parkplatz beim Sportpark Zelenjak. Pause und Kaffee: Vorschlag 1 – Restaurant Zelenjak, Vorschlag 2 – Café Bar in der Spezialklinik Naftalan. Besichtigung der Stadt zu Fuß. Spaziergang zum Park der kroatischen Kriegsveteranen. Besichtigung der Kirche des HL. Petrus und des städtischen Museums. Freizeit für den Kauf von Souvenirs im Tourismus-Infozentrum. Fortsetzung der Tour in Richtung Kloštar Ivanić, Besichtigung der Kirche seligen Mariä Himmelfahrt. Fortsetzung der Tour in Richtung Čazma. Kurze Stadtbesichtigung. Ankunft am Landwirtschaftlichen Tourismusbetrieb Pirak http://seoskiturizam-pirak.com/index.php Mittagessen, Musik, Freizeit nach individueller Auswahl. Gegen 17.00 Uhr kurze Fahrt mit dem Bus zum Anwesen der Familie Salaj. Es besteht die Möglichkeit einer Fahrt mit dem kleinen Zug oder mit der Pferdekutsche. Besichtigung der Weihnachtsgeschichte. Rückkehr zum Ort der Abfahrt nach Absprache mit der Gruppe. Die Rückkehr ist vor 19.00 Uhr vorgesehen, da die Lichter erst um etwa 17.00 Uhr eingeschaltet werden und mindestens 1,5 Stunden für die Besichtigung und den Spaziergang benötigt werden.

Info-Preise: Kaffee mit Milch oder ähnliches in Ivanić-Grad – von 7,50 bis 11,00 kn
Städtisches Museum Ivanić-Grad, Eintritt – 5,00 kn
Kirche des Hl. Petrus – gratis
Kirche der seligen Mariä Himmelfahrt – gratis
Landwirtschaftlicher Tourismusbetrieb Pirak – Mittagessen 80,00 kn
Salajland – Eintritt 30,00 kn

Verkostungsangebot

Direkt in den Keller
Grundverkostung
– Weingut- und Kellerbesichtigung
– Geführte Verkostung mit vier Weinen
– Häppchen abgestimmt auf die Weine mit lokalen Delikatessen kleiner Produzenten
– Dauer: 1,5 Stunden
Preis: auf Anfrage

Natur und Gesellschaft
– Weingut- und Kellerbesichtigung
– Geführte Verkostung mit sechs Weinen
– Häppchen abgestimmt auf die Weine mit lokalen Delikatessen kleiner Produzenten
-*Fortsetzung der Verkostung im Weinberg, Obst- und Gemüseverkostung aus dem Biogarten (Picknick!)
* Wenn die Wetterbedingungen dies zulassen
– Dauer: 2 Stunden
Preis: auf Anfrage

Schule in der Natur
Verkostung mit Weinschulung
– Weingut- und Kellerbesichtigung
– Geführte Verkostung mit fünf Weinen
– Häppchen abgestimmt auf die Weine mit lokalen Delikatessen kleiner Produzenten
– Weinschulung
– Dauer: 2 Stunden
Preis: auf Anfrage

Mittagessen/Abendessen zur Verkostung
– Weingut- und Kellerbesichtigung
– Mittagessen (Möglichkeit der Wahl des Catering-Unternehmens)
– geführte Weinverkostung von Weinen der Winzerei Voštinić Klasnić, die zum Mittagessen serviert wird
Preis: auf Anfrage

Während der Verkostung ist der Raum exklusiv für Sie reserviert!

Winzerei Voštinić-Klasnić
Grabersko Brdo 226
Graberje Ivaničko
www.vinarija-vk.hr
vostinic.klasnic@gmail.com
091/761-4507

Hotel Sport Ivanić-Grad

Etanska cesta 4
Ivanić-Grad
Tel:+385 1 2369 700
Fax: + 385 1 2831 671
info@hotel-sport.hr
www.hotel-sport.hr

Obiteljski odmor – cijela godina (za 2 osobe)

– Pensionsmenü/Abendessen
– Kaffee oder frisch gepresster Saft und Kuchen in der Lobby Bar
– kostenfreier Fahrradverleih
– Massage 30 min
– Ausflüge mit dem Fahrrad (Eselsfarm, Spaziergang durch den Wald Marča/dem Graberer Berg, Baggersee…)
– Wellness -> Saunen + Pool
– Fitnessbereich
– 20% Rabatt – auf alle Dienstleistungen im Wellnessbereich und im Kosmetikzentrum (außer LPG)

PREIS
Wochenende
849,00 kn – 1 ÜN
1.195,00 kn – 2 ÜN
Unter der Woche:
649,00 kn – 1 ÜN
1.111,00 kn – 2 ÜN

Aktivurlaub – 1.3. – 30.9. (für 2 Personen)

– Pensionsmenü/Abendessen angepasst an einen aktiven/gesunden Lebensstil
– kostenfreier Verleih von Fahrrädern und Walkingstäben
– Wellness –> Saunen + Pool
– Fitnessbereich
– frisch gepresster Saft in der Lobby Bar
– Liste von Fahrradtouren/Wanderwegen
– für eine Gruppe mit mindestens acht Mitgliedern – Transfer mit dem Kombi nach Marča/Žutica/Graberer Berg und Gehen/Laufen in Begleitung eines Trainers
– 20% Rabatt – auf alle Dienstleistungen im Wellnessbereich und im Kosmetikzentrum (außer LPG)

PREIS
Wochenende
1.129,00 kn – 2 ÜN
Unter der Woche
795,00 kn – 2 ÜN

Wellness- und SPA-Urlaub – 1.9 – 1.6. (für 2 Personen)

– Pensionsmenü/Abendessen + Frühstück
– Willkommenssekt
– Wellness –> Saunen + Pool (Programme in den Saunen)
– Relax Zone mit Tee
– Relax Massage 30 min.

Zuzahlung mit Rabatt für
– andere Massagen
– kosmetische Behandlungen
– Mittagessen im Garfield

PREIS
Unter der Woche
599,00 kn – 1 ÜN
1.150,00 kn – 2 ÜN
Wochenende
729,00 kn – 1 ÜN
1.225,00 kn – 2 ÜN

Paket für Rentner – sonntags bis donnerstags (4 ÜN/5 Tage)

– Pensionsmenü/Abendessen
– Übungen im Pool mit einem Physiotherapeuten
– Drei therapeutische Behandlungen

Programm:
– TENS – täglich
– Übungen im Pool – täglich
– InterX
– Massage – 15 Minuten (1x)

Zuzahlung mit Rabatt für
– Schmerzbehandlungen mit Geräten
– Massagen
– Sauna

PREIS
1.199,00 kn – 4 ÜN

Naftalan, Spezialklinik für medizinische Rehabilitation, Ivanić-Grad

Omladinska 23a, Ivanić-Grad
Tel: +385 1 2834 555
www.naftalan.hr
informacije.rezervacije@naftalan.hr

Omladinska 23a, Ivanić-Grad
Tel: +385 1 2834 555
www.naftalan.hr
informacije.rezervacije@naftalan.hr

  • Entzündliche rheumatische Krankheiten (rheumatoide und psoriatische Arthritis
  • Erkrankungen von Gelenken und Wirbelsäule
  • Hautkrankheiten (Psoriasis und Neurodermitis)
  • Erholung oder Wellness
  • Wir empfehlen:
    10-Tages-Arragements
    10x Vollpension in der neu eingerichteten Zweizimmer-Suite mit Minibar, SAT-TV, WLAN und direkter Telefonlinie
  • Physikalische Therapie mit einer Überweisung des kroatischen Krankenversicherung-Instituts
  • Angebote aus dem Kosmetik-, Beauty- und Wellnessbereich:
    Hautverjüngung, Entfernung von Flecken im Gesicht, Faltenstraffung und viele andere Verfahren
    Alle kosmetischen Eingriffe werden von Dermatologen durchgeführt.

    • Paket für die Hauterfrischung (2 chemische Peelings, 1 Dermapen Verfahren) – Paketpreis 1.000,00 kn
    • Paket für die Hautverjüngung (1 chemisches Peeling, 1 Dermapen Verfahren, 1 PRP Stammzellen-Verfahren)
    • Paketpreis: 2.000,00 kn
    • Paket zur Tonusverbesserung der Haut – Faltenbeseitigung (3 Verfahren mit dem Restylan booster – Restylan vital)
    • Paketpreis: 3.500,00 kn

Kontaktinformationen

Moslavačka 11 Ivanić-Grad, Zagrebačka, Croatia

Phone: 01 2881 591